neugasse11.at

LEBENSQUELLEN - Bom Caminho - … ich wünsche Dir einen „Guten Weg“

Ein paar Schritte auf Ostern zu …

März 19, 2021 - Lesezeit: 239 Minuten

EINFACH ZUM NACHDENKEN

Wir reden von Kirchen und läuten mit Glocken.

Wir bauen Kirchen in unsere Welt,

das fällt uns leicht,

sie sollen bezeugen, dass Gott bei uns wohnt.

Doch selber zu zeigen, wie nahe Gott ist,

fällt uns oft schwer,

so bauen wir Kirchen in unsere Welt,

manchmal zu groß.

 

Wir halten Reden in unserer Welt,

das fällt uns leicht,

doch selber den Glauben täglich bewahr’n,

das fällt uns schwer,

so halten wir Reden in unserer Welt,

manchmal zu leer.

 

… nicht nur Christ sein, sondern Mensch bleiben und handeln


Sonnenstrahlen und Lichtblicke

März 19, 2021 - Lesezeit: 27 Minuten

EINFACH MENSCH SEIN

Anwesend sein, auch wenn wir nicht beisammen sind
zuhören können und nicken, auch wenn wir nur via Telefon oder facebook verbunden sind,
Trost und Hoffnung oder Zuversicht geben,
Worte des Vertrauens finden,
sich nicht in Erklärungen verlieren,
einfach Mensch sein,
Freund und Nachbar

... das ist eigentlich immer moeglich


Mit der Weisheit der Könige in das neue JAHR

Dezember 30, 2020 - Lesezeit: 324 Minuten

Gelassene Menschen lassen die Dinge reifen.
Sie lassen los;
sie haben trotz allem Hoffnung;
sie entlassen überzogene Forderungen;
sie verlassen utopische Träumereien.
Gelassene Menschen versäumen es nicht,
auch Gott zu danken - und nicht nur der Gesundheit wegen …


MORGENGEDANKEN mit Kaffee - unterschiedliche “Highlights“ für die Adventzeit

Dezember 2, 2020 - Lesezeit: 55 Minuten

Koalitionen bilden
Korruption und Skandale bearbeiten

Promistatus erhöhen
soziale Härtefälle ausklammern
Punsch und Glühwein mit Maske und Abstand

Alkohol mit Spenden

ach ja irgendwo brennt ein Licht
zeigt uns den Weg
um Tempo aus dem Alltag zu nehmen
Luft zu bekommen
atmen zu können
miteinander

Diese Zeit würde uns aber besonders dazu einladen
das Dunkel der Sorgen
und der Lieblosigkeit
ein wenig
hinter uns zu lassen.


EINFACH ZUM NACHDENKEN - Warum so, wenn es doch einfacher ginge ...

November 23, 2020 - Lesezeit: 93 Minuten

Wir stressen uns zu Tode
müssen uns ständig beweisen
die Arbeitswelt wird unsozialer
wer nicht mitzieht, bleibt über.

Burn out, nichts geht mehr
ein Gang zurück
mit allen Konsequenzen
aus der Spur kommen

Wer die “Lässigkeit“ schafft
lebt einfacher
wer dem Hamsterrad entfliehen kann
lebt gesünder.